Das Ranking-Problem

Ranking von Webseiten

Wenn man im Internet nach Information sucht, dann benutzt man sehr häufig eine Suchmaschine. Hier gibt man den Suchbegriff ein - es können natürlich auch mehrere sein, die Suchmaschine liefert dann die Adressen von Webseiten zu diesem Suchbegriff.

Die Abbildung zeigt das Ergebnis einer solchen Internetrecherche zum Suchbegriff "Informatik".

Suchmaschine

Die hier benutzte Suchmaschine Google hat ungefähr 42.200.000 Suchergebnisse gefunden. Die ersten 10 dieser Suchergebnisse werden direkt mit einer Kurzbeschreibung angezeigt. Weitere Suchergebnisse kann man sich dann nach und nach anzeigen lassen.

Die Suchmaschine liefert die Suchergebnisse nicht in einer völlig willkürlichen Reihenfolge, sondern versucht, eine Art Rangfolge zu bilden. Das Ranking-Problem besteht darin, mit geeigneten Kriterien eine Rangfolge zu erstellen, bei der Suchergebnisse nach ihrer Wichtigkeit angeordnet werden.

Aufgabe 1

Welche Kriterien könnte man benutzen, um das Ranking-Problem zu lösen? Beurteile die folgenden Lösungsansätze.

Domainname: Ein Domainname wie www.bahn.de deutet darauf hin, dass es auf dieser webseite um die (deutsche Bundes-) Bahn geht.

Seiteninhalt: Man könnte untersuchen, welche Schlüsselwörter im Header genannt werden. Man könnte auch untersuchen, wo und wie oft die Suchbegriffe im Text vorkommen.

Zugriffszahlen, Verweildauer: Man könnte die Anzahl der Zugriffe auf die Webseite und die Verweildauer ermitteln

Aktualität: Man könnte die Aktualität der Webseite berücksichtigen: Wann ist sie zuletzt aktualisiet worden?

Verlinkung: Man könnte die Anzahl der Links zählen, die auf eine Webseite verweisen.

X

Fehler melden

X

Suche