Beispiele und Übungen

Aufgabe 1

Eine Miniwelt "Unterricht" ist wie folgt gegeben:

Petra Schmitt (Kürzel: scm) unterrichtet die 6b in Mathematik. Der Unterricht findet montags in 6. Stunde, dienstags in der 3. Stunde, mittwochs in der 1. Stunde und freitags in der 3. Stunde statt.

Wolfgang Degen (Kürzel: deg) unterrichtet die 6b in Deutsch. Der Unterricht findet dienstags in der 5. und 6. Stunde, donnerstags in der 2. Stunde und freitags in der 5. Stunde statt.

Karin Engel (Kürzel: eng) unterrichtet die 6b in Musik. Der Unterricht findet mittwochs in der 4. Stunde und freitags in der 6. Stunde statt.

...

Der Unterricht in einer Klasse in einem zweistündigen Fach ist "verteilt", wenn die beiden Stunden nicht am selben Tag stattfinden.

Mögliche Anfragen wären hier:

Wer unterrichtet die 6b? Wann findet der Deutschunterricht statt? Hat die 6b freitags in der 6. Stunde Sport? Ist der Musikunterricht in der 6b verteilt? ...

(a) Entwickle zunächst eine geeignete Wissensbasis, in der die oben beschriebenen Sachverhalte gelten. Entwickle anschließend Anfragen an die Wissensbasis.

(b) Erweitere die Wissensbasis in sinnvoller Weise. Formuliere selbst in Worten weitere Anfragen und übersetze sie dann in die Sprache von Prolog.

Aufgabe 2

Wir betrachte eine Miniwelt "Sitzplan":

Sitzplan

Entwickle eine Wissensbasis zu diesem Sitzplan. Folgende Anfragen soll dann gestellt werden:

(a) Wer sitzt direkt neben Pia?

(b) Welches Mädchen sitzt neben einem Jungen?

(c) Wer sitzt in derselben Reihe wie Anja?

X

Fehler melden

X

Suche