Selektoren

Verdeutlichung am Strukturbaum

Die Bedeutung eines Selektors macht man sich am besten im Elemente-Strukturbaum klar. Schauen wir uns als Beispiel zunächst den Selektor em an, der in der folgenden Regel vorkommt.

em
{
  color: blue;
  font-weight: bold;
}

Dieser Selektor wählt im Strukturbaum die farbig markierten Elemente aus. Für diese Elemente legt die Regel dann die Eigenschaften fest.

Veranschaulichung des Selektors am Strukturbaum

Das zweite Beispiel betrifft den Selektor h1, em in der folgenden Regel, der zwei Elemente betrifft.

h1, em
{
  font-weight: bold;
  font-style: normal;
}

Dieser mit einem Komma zusammengesetzte Selektor wählt folgende Elemente aus:

Veranschaulichung des Selektors am Strukturbaum

Im Style-Sheet stil.css kommt die folgende Regel mit einem zusamengesetzten Selektor ul em vor (Achtung: hier ohne ein Komma).

ul em
{
  color: red;
}

Hiermit werden alle <em>-Elemente ausgewählt, die Nachkommen eines <ul>-Elementes sind.

Veranschaulichung des Selektors am Strukturbaum

Eigenschaften vererben sich im Strukturbaum auf die Nachkommen - das sind die Elemente unterhalb des Ausgangselements. Die folgende Regel für das <body>-Element legt implizit fest, dass auch alle Nachfahren über dieselben Eigenschaften verfügen.

body
{
  background-color: orange; 
  color: black;
  font-size: small;
  font-family: Georgia, "Trebuchet MS", Verdana, sans-serif;
}

Im Strukturbaum sind das ausgewählte Element (gelb) und alle seine Nachkommen (rot) jetzt farbig markiert.

Veranschaulichung des Selektors am Strukturbaum

Im vorliegenden Fall bewirkt diese Regel, dass u. a. die Schriftfarbe für alle Elemente schwarz ist.

Kommt jetzt aber unterhalb einer allgemeinen Regel eine speziellere, so überschreibt diese die allgemeine, wie das folgende Beispiel zeigt.

body
{
  background-color: orange; 
  color: black;
  font-size: small;
  font-family: Georgia, "Trebuchet MS", Verdana, sans-serif;
}
em
{
  color: blue;
}

Durch diese beiden Regeln wird festgelegt, dass zunächst einmal alle Elemente die Schriftfarbe schwarz haben. Für die <em>-Elemente wird durch die zweite Regel eine Ausnahme gesetzt. Diese Elemente sollen die Schriftfarbe blau erhalten.

Es gibt auch die Möglichkeit, nur ganz bestimmte Elemente auszuwählen. Im folgenden Strukturbaum sind nur einige der <p>-Elemente markiert. Nur diese sollen z.B. die Hintergrundfarbe weiß erhalten.

Veranschaulichung des Selektors am Strukturbaum

Damit das möglich wird, müssen zunächst die betreffenden <p>-Elemente im HTML-Quelltext markiert werden. Hierzu dient das Attribut class, dem man einen selbst gewählten Wert (hier: "wichtig") zuweisen kann.

<!doctype html>
<html>
  <html lang="de">
    <meta charset="utf-8">
	<link href='styles/style.css' rel='stylesheet' type='text/css'>
    <title>Steckbrief von Bailey</title>
  </head>
  <body>
    <h1>Steckbrief</h1>
    <p><img src="img/bailey.jpg" alt="Foto von Bailey"></p>
    <p class="wichtig">
      Ich heiße <em>Bailey</em>. Ich lebe in der Nähe 
      von Kaiserslautern.
    </p>
    <p>
      Ich interessiere mich für <em>Agility-Sport</em>. 
      Meine Lieblingsdisziplinen sind:
    </p>
    <ul>
      <li><em>Sprung</em> durch einen Reifen</li>
      <li><em>Lauf</em> über eine Wippe</li>
      <li><em>Slalomlauf</em> zwischen Stangen</li>
    </ul>
    <p class="wichtig">
      Ich gehe jedes Wochenende zur 
      <a href="http://www.welpenschule-kl.de/index.html">Welpenschule</a>
      .
    </p>
  </body>
</html>

Jetzt kann für die Klasse der wichtigen Absätze eine neue Regel definiert werden.

p.wichtig
{
  background-color: white; 
}

Alles recht kompliziert, oder? Es gibt noch weitere Möglichkeiten, bestimmte Elementgruppen auszuwählen. Das kannst du dann in einem Nachschlagewerk wie SELFHTML nachlesen.

Aufgabe

Schaue dir nochmal die formatierte Webseite und die zugehörigen Formatierungsregeln an und beantworte folgende Fragen: Warum wird der hervorgehobene Text Agility-Sport blau, der hervorgehobene Text Slalomlauf hingegen rot dargestellt?

Formatierte Webseite

body 
{
  background-color: orange; 
  color: black;
  font-size: small;
  font-family: Georgia, "Trebuchet MS", Verdana, sans-serif;
}

h1, em 
{
  font-weight: bold;
  font-style: normal;
}

h1 
{
  font-size: 200%;
}

em
{
  color: blue;
}

ul em
{
  color: red;
}

Quellen

X

Fehler melden

X

Suche