Übungen

Aufgabe 1: Verschiebeverfahren

(a) Verschlüssele den folgenden Text mit dem Verschiebeverfahren. Benutze als Schlüssel die Verschiebezahl 5.

Gerne glauben die Menschen das, was sie wollen.

(b) Die folgende, mit dem Verschiebeverfahren verschlüsselte Nachricht wurde abgefangen.

TYUMKUHVUBIYDTWUVQBBUD

Kannst du sie entschlüsseln?

Aufgabe 2: Ersetzungsverfahren

(a) Verschlüssele den folgenden Text mit dem Ersetzungsverfahren.

Wenn es doch schon Freitag wäre!

Benutze als Schlüssel die folgende Zuordnungstabelle.

INDERTOSKAGBVLZYPCFHJMQUWX

(b) Der vorliegende Geheimtext wurde mit dem Ersetzungsverfahren verschlüsselt. Versuche ihn mit geeigneten Häufigkeitsanalysen zu entschlüsseln.

Verwende hierzu ein geeignetes Werkzeug, z.B. CrypTool oder LetterFrequency.jar.

Informiere dich auf der Webseite Buchstabenhäufigkeit über die Häufigkeit von Bigrammen und Trigrammen in deutschen Texten. Welche Schlüsse kannst du jetzt ziehen?

Zur Kontrolle: "Ich bin dann mal weg!"

Aufgabe 3: Vigenere-Verfahren

(a) Ergänze den fehlenden Geheimtext.

Schlüssel:  M O N D 
Klartext:   T R E F F E N I M C A F E
            | | | | | | | | | | | | | 
Geheimtext: 

(b) Ergänze den fehlenden Schlüssel.

Schlüssel:  
Klartext:   T R E F F E N I M C A F E
            | | | | | | | | | | | | | 
Geheimtext: L F R S J W B V Z G S T R

(c) Ergänze den fehlenden Klartext.

Schlüssel:  V E N U S
Klartext:   
            | | | | | | | | | | | | |
Geheimtext: Z M F X A Z P R P W N Y I

Aufgabe 4: Vigenere-Verfahren

Der vorliegende Geheimtext wurde mit dem Vigenere-Verfahren verschlüsselt. Kannst du ihn entschlüsseln?

X

Fehler melden

X

Suche