Exkurs - Experimente mit CrypTool

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Mit dem Softwarewerkzeug CrypTool kannst du das RSA-Verfahren zum Ver- und Entschlüsseln von Nachrichten verwenden.

Asymmetrisches Kryptosystem

Wir betrachten weiterhin die folgende Nachricht von Alice an Bob:

Hallo Bob,

was hast du heute Abend vor?

Alice

Bevor wir eine Verschlüsselung vornehmen können, muss erst einmal ein Schlüsselpaar für Bob (bestehend aus einem öffentlichen und einem privaten Schlüssel) erzeugt werden. Das ist nicht ganz so einfach wie oben, wo wir selbst einen Schlüssel eingeben konnten.

Mit den Menüpunkten [Digitale Signaturen/PKI][PKI][Schlüssel erzeugen] wird man aufgefordert, u.a. seinen Namen einzugeben.

Schlüsselerzeugung

Mit den Menüpunkten [Neues Schlüsselpaar erzeugen...][Übernehmen] wird schließlich das Schlüsselpaar (hier für Bob) erzeugt.

Schlüsselerzeugung

Mit den Menüpunkten [Ver-/Entschlüsseln][Asymmetrisch][RSA-Verschlüsselung...] wird jetzt die Veschlüsselung der Nachricht an Bob vorgenommen. Vorher muss man aber noch den Empfänger festlegen, damit dessen öffentlicher Schlüssel auch tatsächlich benutzt wird:

Verschlüsselung

Mit dem Menupunkt [Verschlüsseln] erhält man die folgende verschlüsselte Nachricht in Hexadezimaldarstellung:

57 07 EA 86 D6 91 EB 1E 3D 25 23 1D E8 CA 7E F3 26 1A 91 DD 7A
F5 C1 4C 31 83 3D 2F 72 10 EF E6 A0 73 B6 CA B6 FE 1F 9A 71 09
78 2B C5 7F 91 82 6A 9F 4C FD D5 CD 4E 60 C2 48 89 C6 09 10 13
7B BB 2E 60 24 1E 33 BA 8F AB F3 2F 55 6C 79 E8 C8 EE F7 28 C6
30 8D 1E 9A 81 88 65 0F 21 FF EF 86 0B 1A EB 47 D0 78 1B 21 97
A4 7F 87 5E 23 2C DE 9C B3 73 58 97 49 76 5E 29 73 8A 35 BC 0B
4C 9A

Mit den Menüpunkten [Ver-/Entschlüsseln][Asymmetrisch][RSA-Entschlüsselung...] sowie der Auswahl des Empfängers und der Eingabe der PIN (siehe Schlüsselerzeugung) kann Bob jetzt die Nachricht entschlüsseln.

Aufgabe 1

Probiere das selbst einmal aus.

X

Fehler melden

X

Suche