Station - Implementierung des Verfahrens

RSA-Verfahren (mit modularer Potenzbildung)

Eine Implementierung des Verfahrens mit modularer Potenzbildung erhält man durch eine geringfügige Abänderung der Implementierung des Verfahrens mit modularer Multiplikation oder modularer Addition.

Aufgabe 1

Besorge dir eine Implementierung des Verfahrens mit modularer Multiplikation und ändere diese Implementierung in geeigneter Weise ab.

Du kannst dir alternativ hierzu auch die Datei chiffriersystemModularePotenz.py herunterladen. Diese Datei enthält eine ganze Reihe von Funktionen zur Implementierung des RSA-Verfahrens.

Mit den Funktionen der Implementierung kannst jetzt interaktiv das RSA-Verfahren durchspielen, z.B. so:

>>> block = 1
>>> oeffentlicherSchluessel = (13, 77)
>>> privaterSchluessel = (37, 77)
>>> quelltext = 'ASTERIX'
...

Alternativ hierzu kannst du auch ein kleines Testprogramm erstellen.

Zur Kontrolle: Vergleiche die erzielten Ergebnisse mit denen, die CrypTool liefert. Benutze die Einstellungen, wie sie in den folgenden Abbildungen zu sehen sind.

Arbeit mit CrypTool

Arbeit mit CrypTool

Arbeit mit CrypTool

Aufgabe 2

Führe selbst weitere Tests durch. Benutze dabei auch größere Zahlen als Schlüssel.

X

Fehler melden

X

Suche