Experimente zur Nachrichtenübertragung

Eine Übertragungskette aus Menschen

Durch die Kette aus Leuchtfeuern war es den Griechen möglich, die Menschen in ihrer 500km entfernten Heimat über den Sieg gegen Troja zu informieren. Das Ziel dieses Abschnitts ist es, eine solche Kette zur Nachrichtenübertragung nachzustellen.

Aufgabe 1

  1. Simuliert in eurer Gruppe folgendes Experiment:

    Alle Gruppenmitglieder stellen sich in einer Reihe auf mit Blick in eine Richtung.

    Die vorderste Person würfelt. Ziel ist es eine 6 zu würfeln und dies der letzten Person mitzuteilen.

    Sobald eine 6 gefallen ist, dreht sich die vorderste Person um zum Hintermann. Dieser dreht sich dann ebenfalls zu seinem Hintermann um und so weiter.

    Die Kette ist beendet, sobald die letzte Person sich umdreht. Sie weiß jetzt, dass die vorderste Person eine 6 gewürfelt hat. Die Information wurde erfolgreich von der vordersten zur letzten Person übertragen.

  2. Wie kann man mit diesem Prinzip individuelle Botschaften übertragen (nur mit Umdrehen)? Beispiel: Übertrage die Augensumme von zwei Würfeln
  3. Wie kann man die Augensumme besser übertragen?
  4. Wie überträgt man so einen Text?

Aufgabe 2

Überlegt euch in Gruppenarbeit eine Übertragungsweise von Buchstaben mit Armen oder Fingern.

Quellen

X

Fehler melden

X

Suche