Dienstvorschriften für Telegrafisten

Anna, Bernd und Christine überlegen sich Dienstvorschriften für Telegrafisten, um Fehler, wie in den vorherigen Beispielen, zu vermeiden.

Sender

  1. Schreibe alle Zahlen als Text.
  2. Schreibe jeden Buchstaben drei Mal hin.
  3. Stelle für jeden Buchstaben das passende Signal ein und zwar so lange bis dein Nachfolger es eingestellt hat.
  4. Fahre nach jedem Signal die Mechanik in die Ausgangsposition (hier müsst ihr euch eventuell auf eine Ausgangsposition einigen).
  5. Falls du ein falsches Signal gesendet hast, stelle erneut das Startzeichen ein und sende dann das korrekte Signal.
  6. Sende das Endzeichen am Ende der Übertragung.

Zwischenstation

Empfänger

  1. Notiere alle Signale, bis das Endzeichen kommt.
  2. Decodiere die Nachricht.
  3. Falls das Startzeichen nochmal kommt, dann lasse den vorherigen Buchstaben weg.
  4. Fasse jeweils drei Buchstaben der Botschaft zusammen und übernehme jeweils den Buchstaben, der in der Dreiergruppe am häufigsten vorkomt.
  5. Schreibe Zahlwörter numerisch. Das bedeutet: Wenn die Nachricht eine Zahl in Buchstaben enthält, z.B. "ZWEI", dann schreibe 2.
X

Fehler melden

X

Suche