Das Sender-Empfänger-Modell

Ein einfaches Kommunikationsmodell

Kommunikation ist eine Sozialhandlung mit vielen Facetten. Wir konzentrieren uns hier auf Kommunikationsvorgänge im Sinne von Nachrichtenübertragung und gehen von folgendem einfachen Kommunikationsmodell aus:

Von einem Sender werden Nachrichten an einen Empfänger über ein Übertragungsmedium gesandt.

Kommunikationsmodell

Das Ziel von Kommunikation ist in aller Regel ein Informationsaustausch. Information muss zu diesem Zweck vom Sender in einem kommunizierbaren Zeichensystem (als Nachricht) dargestellt und vom Empfänger geeignet gedeutet werden.

Eine Nachricht ist - in unserem Sinne - ein Zeichen oder eine ganze Folge von Zeichen, die man zur Darstellung von Information benutzt.

Nachrichtenübertragung

Die Darstellung als Nachricht kann dabei auf vielfältige Weise erfolgen, z.B.:

Zur Übertragung einer Nachricht müssen die Zeichen, aus denen die Nachricht besteht, in physikalisch übertragbare Signale umgewandelt werden. So werden im Fall der Nachrichtenübertragung zwischen Computern die Bits mit elektrischen Signalen repräsentiert.

Wir werden uns im Folgenden auf Nachrichtenübertragung zwischen Computern konzentrieren, bei der Information zunächst in einer menschengerechten Form dargestellt und anschließend in eine computergerechte Form binär codiert wird. Übertragen werden dann Daten in Form von Bytes (Bitfolgen) mit Hilfe geeigneter Signale. Wir sprechen in diesem Zusammenhang auch von Datenübertragung.

Codierung

Aufgabe 1

Erstelle eine Sammlung von Kommunikationssituationen. Beschreibe die benutzten Zeichensysteme und Signalarten, die man zur Weitergabe von Information benutzt.

X

Fehler melden

X

Suche