Experimente mit Filius - DNS-Server

Aufruf von Webseiten

Wir betrachten weiterhin das folgende Rechnernetz:

Rechnernetz
Quelle: dns0.fls

Beim Aufruf von Webseiten haben wir bisher die IP-Adresse des Web-Servers, auf dem die Dateien zur Webseite gespeichert sind, angeben müssen.

Aufruf einer Webseite

Wenn wir im Internet Webseiten aufrufen, benutzen wir in der Regel Domainnamen.

Aufruf einer Webseite

Damit das funktioniert, benötigt man einen DNS-Server.

Einrichtung eines DNS-Servers

Wir richten schrittweise auf einem weiteren Server-Rechner einen DNS-Server ein.

Netz mit DNS-Server

Zunächst ist Folgendes zu tun: Erst wird ein neuer Server-Rechner (hier mit der IP-Adresse 134.95.129.23) erzeugt. Um diesen neuen Rechner mit dem Router verbinden zu können, muss der Router erst einmal mit einer neuen Netzwerkkarte (IP-Adresse 134.95.129.1) versehen werden. Mit dem Menupunkten [Allgemein] [Verbindungen verwalten] kommt man in das hierfür vorgesehene Fenster. Danach kann die Verbindung zwischen Router und neuem Server hergestellt werden. Anschließend muss man noch das Gateway im neuen Server festgelegt (IP Adresse 134.95.129.1).

Abschließend muss noch bei allen Rechnern die IP-Adresse des DNS-Servers eintragen werden.

DNS-Server eintragen

Jetzt wird auf dem Server-Rechner die DNS-Server-Software installiert.

DNS-Software installieren

Wenn die Software gestartet ist, kann man IP-Adressen Domainnamen zuordnen.

DNS-Software installieren

Nachdem die Zuordnung hinzugefügt ist, kann der DNS-Server-Prozess gestartet werden.

Ein Aufruf des Domainnamens im Browser sollte jetzt die gewünschte Webseite liefern.

Aufruf einer Webseite

Aufgabe 1

(a) Probiere das selbst aus.

(b) Ergänze weitere Domaineinträge im DNS-Server, so dass auch weitere Webseiten (z.B. die zur Homepage von Bailey) mit entsprechenden Domainnamen aufgerufen werden können. Beachte, dass es günstig ist, der aufzurufenden Webseite den Dateinamen index.html zu geben.

X

Fehler melden

X

Suche