Der Becher-Zurück-O-Mat

Ein selbst gebauter Automat

Der Becher-Zurück-O-Mat ist ein fiktiver Automat, mit dem man das Verhalten eines Automaten real durchgespielen kann.

Im Automat (d.h. hinter dem Karton) sitzt der Simulator, der die Arbeit des Automaten übernimmt.

Becher-Zurück-O-Mat

Der Simulator verfügt über ein Zustandsdiagramm, das seine Vorgehensweise regelt (man sieht einen Teil des Zustandsdiagramms in der Ecke rechts unten).

Vor dem Automat sitzen die Benutzer, die den Automaten bedienen.

Becher-Zurück-O-Mat

Der Simulator hat die Aufgabe, auf die Eingaben der Benutzer mit den im Zustandsdiagramm festgelegten Ausgaben zu reagieren.

Die Benutzer können als Eingaben Becher übergeben oder einen Bon anfordern.

Der Simulator produziert dann ggf. einen Bon oder gibt auch nichts zurück. Die Bons können wie in den folgenden Druckvorlagen gestaltet werden: Bons-10ct.pdf, Bons-20ct.pdf, Bons-30ct.pdf, Bons-40ct.pdf, Bons-50ct.pdf.

Ein Reverse-Engineering-Spiel

Die Benutzer erhalten die Aufgabe, mit geeigneten Eingaben das Verhalten des Automaten zu analysieren. Wenn sie es durchschaut haben, soll das Verhalten mit einem Zustandsdiagramm beschrieben werden.

Becher-Zurück-O-Mat

Aufgabe 1

Bildet geeignete Simulator- und Benutzergruppen. Führt das Reverse-Engineering-Spiel mit verschiedenen Zustandsdiagrammen durch. Hier ein paar Vorlagen für das Spiel:

Natürlich könnt ihr euch selbst auch weitere (kompliziertere) Zustandsdiagramme für das Spiel ausdenken.

X

Fehler melden

X

Suche