Ablaufmodellierung

Beschreibung eines automatisierten Spielablaufs

Umgangssprachlich lässt sich ein automatisierter Spielablauf z.B. so beschreiben:

die beiden Würfel werfen
die Augensumme berechnen und merken
Wenn die Augensumme der beiden Würfel 7 oder 11 beträgt:
    man hat gewonnen
    das Spiel ist fertig
ansonsten, wenn die Augensumme der beiden Würfel 2, 3 oder 12 beträgt:
    man hat verloren
    das Spiel ist fertig
Solange das Spiel noch nicht fertig ist:
    die beiden Würfel werfen
    die neue Augensumme berechnen
    Wenn die Augensumme der beiden Würfel 7 beträgt:
        man hat verloren
        das Spiel ist fertig
    ansonsten, wenn die neue Augensumme mit der ersten Augensumme übereinstimmt:
	    man hat gewonnen
        das Spiel ist fertig
Wenn man gewonnen hat:
    Ausgabe: gewonnen
sonst:
    Ausgabe: verloren

Aufgabe 1

Führe geeignete Variablen zur Datenverwaltung ein. Verwende dabei ggf. auch logische Variablen. Entwickle anschließend ein Struktogramm zur Beschreibung des Spielablaufs.

X

Fehler melden

X

Suche