Fachkonzept - Datentyp

Unterschiedliche Typen von Daten

Zu verarbeitende Daten können von ganz unterschiedlichem Typ sein, z. B. Zahlen, mit denen man rechnen kann, oder Zeichenketten, die man hintereinanderhängen kann. Mit dem Begriff Datentyp erfasst man in der Informatik diese unterschiedlichen Typen von Daten.

Ein Datentyp beschreibt eine Menge von Datenobjekten, die alle die gleiche Struktur haben und mit denen die gleichen Operationen ausgeführt werden können.

Datentypen - eine vorläufige Übersicht

Zur Darstellung von Zahlen werden in der Informatik oft die Datentypen qanze Zahl und Gleitkommazahl benutzt. Texte werden mit Hilfe des Datentyps Zeichenkette erfasst. Die folgende Tabelle zeigt auch die Typbezeichner und die Darstellung der Datenobjekte in Python. Beachte, dass es weitere Datentypen zur Darstellung von Daten gibt. Wir werden sie nach Bedarf in den weiteren Abschnitten betrachten.

Datentyp Typbezeichner Daten
ganze Zahl int Daten vom Typ ganze Zahl sind alle Zahlen ..., -2, -1, 0, 1, 2, ... bis jeweils zu einer in der Programmiersprache festgelegten Unter- bzw. Obergrenze.
Gleitkommazahl float Daten vom Typ Gleitkommazahl sind Dezimalzahlen wie z. B. 4.2 oder 0.03. Für solche Gleitkommazahlen gibt es eine Reihe von Schreibweisen, die im Handbuch nachgeschaut werden müssen. Beachte, dass der Genauigkeit von Gleitkommazahlen Grenzen gesetzt sind.
Zeichenkette str Daten vom Typ Zeichenkette sind Folgen von Zeichen wie z. B. 'Hallo!' oder "Mir geht es gut. Dir auch?". Solche Zeichenketten werden in Python u.a. mit Hochkommata oder Anführungszeichen dargestellt. Mehr über Zeichenketten findest du in den weiteren Abschnitten.

In Python kann man sich den Typ eines Datenobjekts mit dem type-Operator anzeigen lassen.

>>> type(1)

>>> type(1.0)

>>> type('1')

>>> x = 3
>>> type(x)

>>> x = 4.5
>>> type(x)

>>> s = 'Hallo!'
>>> type(s)

Rechenoperationen für numerische Datentypen in Python

Numerische Datentypen sind in Python Datentypen, die Rechenoperationen zur Verarbeitung der Daten vorsehen. Zu diesen Datentypen gehören int und float (und ein weiterer Datentyp bool, den wir erst in weiteren Abschnitten betrachten).

Für numerische Datentypen sind folgende Rechenoperationen definiert:

Operator Bedeutung Rechenausdruck Ergebnis
+ Addition 1 + 1 2
- Subtraktion 4 - 2 2
* Multiplikation 3 * 4 12
// ganzzahlige Division 14 // 3 4
% Rest bei der ganzzahligen Division 14 % 3 2
/ Gleitkommazahldivision 3 / 4 0.75
** Potenz 2 ** 3 8
+ positives Vorzeichen +1 1
- negatives Vorzeichen -1 -1

Typumwandlungen

Häufig benötigt man Operatoren, mit denen man aus einem Datenobjekt ein entsprechendes mit einem anderen Datentyp erzeugen kann. In Python benutzt man den Typnamen auch als Umwandlungsoperator.

>>> int(3.0)
3
>>> int(3.5)
3
>>> float(3)
3.0
>>> int('3')
3
>>> float('3.5')
3.5
>>> int('3.0')
Traceback (most recent call last):
  ...
ValueError: invalid literal for int() with base 10: '3.0'
>>> float('3')
3.0
>>> str(3)
'3'
>>> str(3.5)
'3.5'
X

Fehler melden

X

Suche