Erkundung - Steuerung von Kara

Kara

Kara ist ein Marienkäfer, der in einer aus quadratischen Feldern bestehenden Welt lebt. In den Feldern dieser Welt können Baumstümpfe und Pilze stehen oder auch Kleeblätter liegen. Kara kann verschiedene Aktionen in dieser Welt ausführen. Am besten, du probierst das gleich im Kara-System selbst aus.

Aufgabe 1: Kara direkt steuern

Mache dich erst einmal mit der Programmoberfläche vertraut. Erstelle insbesondere eine Kara-Welt, die so aussieht, wie in der folgenden Abbildung gezeigt. Benutze hierzu die Schaltflächen im Welt-Fenster.

Kara und seine Welt - vorher

Kara steht hier vor einem Baumstumpf. Kara soll jetzt einmal um den Baum laufen und den Weg mit Kleeblättern auslegen. Benutze die Schaltflächen im Kara-Fenster, um diese Aufgabe zu erledigen. Wenn die Arbeit getan ist, soll die Kara-Welt so aussehen:

Kara und seine Welt - nachher

Aufgabe 2: Kara mit Anweisungen steuern

Stelle nochmal die Ausgangssituation wie oben her. Klicke jetzt auf die Schaltfläche [Programmieren]. Es öffnet sich ein neues Fenster, in das man Anweisungen zur Steuerung von Kara schreiben kann. In der folgenden Abbildung sind erste Anweisungen zur Lösung der oben gestellten Aufgabe bereits eingetragen.

Programm zur Steuerung von Kara

Ergänze diese Anweisungen und lasse sie von Kara ausführen. Letzteres erreichst du, indem du im Ausführen-Fenster die Schaltfläche mit dem Dreieck anklickst.

Wenn deine Anweisungen nicht das Gewünschte bewirken, dann musst du die Fehler in den Anweisungen korrigieren.

Aufgabe 3: Kara mit Anweisungen steuern

Kara will ihren/seinen Bau mit Kleeblättern auslegen. Die Abbildungen zeigen die Karawelt vor und nach dem Auslegen.

Karawelt - vorherKarawelt - nachher

Versuche, das Problem direkt mit Hilfe von Anweisungen zu lösen. Hierzu muss du Kara in Gedanken steuern und die jeweiligen Steueranweisungen in der richtigen Reihenfolge im Programmfenster notieren. Schafft du das gleich im ersten Anlauf?

X

Fehler melden

X

Suche