Übungen

Erweiterungen und Übungen zur Autobewertung

Aufgabe 1 - Erweiterung des Klassendiagramms

Ergänze ein Attribut für den Kilometerstand und eine entsprechende set-Methode im Klassendiagramm.

Aufgabe 2 - Erweiterung der Implementierung

Ergänze die Implementierung um den Kilometerstand und eine entsprechende set-Methode. Der Marktwert soll außer dem Alter jetzt auch noch den Kilometerstand berücksichtigen. Ergänze dazu analog zum Faktor für das Alter einen weiteren Faktor zum Kilometerstand. Tipp: Es fällt leichter eine geeignete Basis zu finden, wenn man festlegt, dass der Kilometerstand in "Tausend Kilometer" angegeben wird.

Aufgabe 3 - Eigene Ideen

Überlege wie sich die Modellierung verbessern lässt. Ergänze das Klassendiagramm und setze die Ideen im Programm um.

Weitere Übungen

Aufgabe 4 - Struktur von Klassen

Verschiebe die Bestandteile der abstrakten Klassendefinition an die richtige Stelle (Benötigt JavaScript). Zum Sichern der Ergebnisse kannst Du einen Screenshot erstellen.

Klassenname methodenname attributname datentyp startwerte) rückgabetyp (formale parameter) // Implementierung // Initialisierung Klassenname( class ; { { { } } }

Aufgabe 5 - Eine Würfel-Klasse

Zeichne das Klassendiagramm für eine Klasse Wuerfel. Dieser hat eine Augenzahl und kann geworfen werden. Beim Erzeugen eines Würfels soll dieser direkt einen zufälligen Wert für die Augenzahl besitzen.

Implementiere anschließend die Klasse und teste sie, indem Du Objekte davon erzeugst, würfelst und im Objektinspektor die Augenzahl beobachtest.
Hinweis: Der - leider etwas längliche - Ausdruck new java.util.Random().nextInt(10) berechnet eine Zufallszahl zwischen 0 und 9.

Aufgabe 6 - Eine Klasse für Brüche

In Java gibt es keinen vordefinierten Datentyp für Brüche. Mit der Klasse Bruch soll diese Lücke geschlossen werden.

Wir gehen von folgendem Klassendiagramm aus:

Klassendiagramm Bruch

Entwickle eine geeignete Implementierung zu dieser Klasse, so dass eine Benutzung in der folgenden Art möglich wird:

Teste und beschreibe auch das Verhalten, wenn man Brüche kürzt, die eigentlich nicht mehr zu kürzen sind. (Du wirst später noch Gelegenheit haben die Klasse zu optimieren :-)

Aufgabe 7 - Ein objektorientiertes Modell herleiten

Im Beispielprojekt wurde ein objektorientiertes Modell zur Abschätzung des Wertes von Autos entwickelt. Möchte man ein Autorennen im Computer spielen, muss das Modell natürlich anders aussehen. Leite analog der Abschnitte zu den Fachkonzepten ein geeignetes Modell her. Dieses soll mindestens ein Objektdiagramm, ein Klassendiagramm und die Grundstruktur einer Implementierung enthalten.

X

Fehler melden

X

Suche