Fachkonzept - RS-Flipflop

Ein RS-Flipflop ist eine Schaltung zum Speichern von einem Bit. Sie besitzt zwei Eingänge S und R. Kein Signal auf dem Eingang S bewirkt, dass eine 1 gespeichert wird. Das Flipflop wird auf 0 zurückgesetzt, wenn auf Eingang R keine Spannung anliegt. Um eine Speicherung, beziehungsweise Löschung, des Speichers sinnvoll durchzuführen, wird vor beide Eingänge des Flipflops jeweils ein NOT-Gatter geschaltet. Des weiteren Besitzt ein RS-Flipflop noch zwei Ausgänge Q und Q. An Ausgang Q kann man den aktuell gespeicherten Wert der Schaltung ablesen, an Q dessen Negation.

Schaltung des RS-Flipflop

Schaltung eines RS-Flipflops

Symbol RS-Flipflop

Schaltsymbol eines RS-Flipflops
X

Fehler melden

X

Suche