Station - Simulationsprogramm zum Compiler

Simulationsprogramm

Alle zuvor entwickelten Funktionseinheiten eines Compilers für die Programmiersprache MyKa sind in einem Simulationsprogramm mit grafischer Benutzeroberfäche zusammengefasst.

Simulationsprogramm

Im Quelltextfenster (links oben) kann der Quelltext eines MyKa-Programms eingegeben werden. Man kann ihn auch abspeichern und wieder in das Editor-Fenster laden.

Mit [scannen/parsen] erzeugt man ein strukturiertes MyKa-Programm, sofern der vorgegebene Quelltext syntaktisch korrekt ist. Das strukturierte MyKa-Programm wird im Programm-Struktur-Fenster (links unten) angezeigt. Beachte, dass der Editor nur Text anzeigen kann. Veränderungen am Text dieses Fensters werden nicht übernommen.

Ein strukturiertes MyKa-Programm kann man direkt ausführen, oder in ein strukturiertes MyKaGoto-Programm übersetzen. Die Ausführung wird im Ausführungsfenster (rechts oben) mitprotokolliert.

Ein strukturiertes MyKaGoto-Programm wird im Code-Fenster (rechts unten) in lesbarer Form (d.h. als MyKaGoto-Programm) angezeigt. Die Ausführung eines strukturierten MyKaGoto-Programms wird im Code-Fenster und im Ausführungsfenster verdeutlicht.

Aufgabe 1

Lade das Simulationsprogramm herunter und teste alle Funktionseinheiten.

X

Fehler melden

X

Suche