Ein Blick in die RFC 822

Festlegungen zum E-Mail-Format

Requests for Comments (kurz RFC) enthalten Festlegungen zur technischen und organisatorischen Konzeption des Internets.

So enthält die RFC 822 aus dem Jahr 1982 unter anderem sämtliche Festlegungen zum E-Mail-Format. In dieser RFC wird u.a. genau beschrieben, wie eine E-Mail-Adresse aufgebaut werden darf. Hier ein Auszug aus der RFC 822:

6. ADDRESS SPECIFICATION
     
6.1. SYNTAX

     
     address     =  mailbox                      ; one addressee
                 /  group                        ; named list
     
     group       =  phrase ":" [#mailbox] ";"
     
     mailbox     =  addr-spec                    ; simple address
                 /  phrase route-addr            ; name & addr-spec
     
     route-addr  =  ""
     
     route       =  1#("@" domain) ":"           ; path-relative
     
     addr-spec   =  local-part "@" domain        ; global address
     
     local-part  =  word *("." word)             ; uninterpreted
                                                 ; case-preserved
     
     domain      =  sub-domain *("." sub-domain)
     
     sub-domain  =  domain-ref / domain-literal
     
     domain-ref  =  atom                         ; symbolic reference

Du wirst nicht alle Details dieses RFC-Auszugs verstehen. Versuche dennoch, Teile dieser Adressbeschreibung zu deuten.

Um zu verstehen, wie solche Spezifikationen zu deuten sind, werden wir in den folgenden Abschnitten selbst eine Adress-Spezifikation erstellen - allerdings nur für stark vereinfachte E-Mail-Adressen.

X

Fehler melden

X

Suche