Exkurs - Bedeutung der Turingmaschine

Spracherkennung mit einer Turingmaschine

Das Verarbeitungsmodell Turingmaschine erweist sich als sehr mächtig:

Satz (über den Zusammenhang zwischen allgemeinen Sprachen und (nicht-) deterministischen Turingmaschinen):
Zu jeder formalen Sprache, die mit einer Grammatik beschreibbar ist, gibt es eine (nicht-) deterministische Turingmaschine, der diese Sprache erkennt. Umgekehrt gibt es auch zu jeder (nicht-) deterministischen Turingmaschine eine Grammatik, die dieselbe Sprache erzeugt, die von der Turingmaschine erkannt wird.

Praktische Bedeutung der Turingmaschine

Trotz dieser Mächtigkeit wird das Verarbeitungsmodell Turingmaschine in der Praxis nicht genutzt. Wegen der doch sehr eingeschränkten Verarbeitungsmöglichkeiten einer Turingmaschine werden die Verfahren zur Erkennung von Sprachen schnell kompliziert und aufwendig.

So ist die Vorgehensweise zur Erkennung der Sprache LMyXML zwar prinzipiell, sicher aber nicht für den praktischen Einsatz geeignet.

Turingmaschine

Bedeutung der Turingmaschine für theoretische Überlegungen

Das Verarbeitungsmodell Turingmaschine hat eine zentrale Bedeutung im Rahmen der Theoriebildung. Die Verwendung beschränkt sich dabei nicht auf den Kontext Spracherkennung, das Verarbeitungsmodell wird auch bei Fragen der Berechenbarkeit benutzt. Wir werden diese theoretischen Aspekte im Kapitel Berechenbarkeit vertiefen.

X

Fehler melden

X

Suche