i

Fachkonzept - Schlange

Warteschlangen

Warteschlangen kennst du aus dem täglichen Leben: vor der Kinokasse, ....

Struktur einer Schlange

Warteschlangen werden auch zur Verwaltung von Daten benutzt. Die entscheidenden Eigenschaften einer solchen Datenwarteschlange sind:

  • Man hat (in der Regel) nur auf das erste Schlangenelement einen direkten Zugriff.
  • Ein neues Schlangenelement wird (in der Regel) hinten angefügt.
  • Man nimmt (in der Regel) das erste Schlangenelement weg.
  • Das erste hinzugefügte Schlangenelement ist auch das erste, das weggenommen wird.

Schlange als Datentyp

Eine Schlange ist eine Datenstruktur, die als Behälter für Datenobjekte dient und nach dem FIFO-Prinzip (first in, first out) arbeitet.

Folgende Schlangenoperationen werden normalerweise zur Verarbeitung einer Schlange zur Verfügung gestellt:

  • erstes(): liefert das erste Schlangenelement (sofern die Schlange nicht leer ist)
  • mitLetztem(e): fügt das übergebene Schlangenelement hinten in die Schlange ein
  • ohneErstes(): entfernt das erste Schlangenelement (sofern die Schlange nicht leer ist)

Suche

v
4.2.5.2
www.inf-schule.de/algorithmen/listen/schlangen/konzept_schlange

Rückmeldung geben