i

Freie Kultur

Wikipedia

Kritik

Da es in dem Wikipediaprojekt keine zentrale Redaktion gibt, wird oft angeführt, dass die Qualität der Wikipedia-Artikel nicht gewährleistet werden kann, was dann als Nachteil gegenüber herkömmlichen Lexika gesehen wird. In wissenschaftlichen Arbeiten ist es daher oft nicht erlaubt, Wikipedia-Artikel zu zitieren. Auf der anderen Seite findet aber natürlich durch die sehr große Anzahl an Autoren auch eine Kontrolle durch „viele Augen“ statt.

Auf der anderen Seiten wird gerade die dezentrale Organisation des Wikipedia-Projektes auch oft als Vorteil gesehen, da dadurch die Entscheidung über die Aufnahme neuer Artikel nicht durch wenige Menschen einer zentral organisierten Redaktion getroffen wird, sondern durch eine Vielzahl von Autoren weltweit, die sich untereinander durch zum Teil lebhafte Diskussionen abstimmen.

Durch die Online-Verfügbarkeit und die dezentrale Struktur kann im Vergleich zu herkömmlichen Lexika auch eine hohe Aktualität erreicht werden.

Im Unterschied zu herkömmlichen Lexika ist es bei der Wikipedia nach dem Vorbild des üblichen Vorgehens bei wissenschaftlichen Publikationen auch üblich, im Anschluss an die Artikel ein Verzeichnis von Quellen und Literaturhinweisen anzugeben. Aufgrund des verwendeten Mediums ist es dabei oft möglich, eine Vielzahl von Quellen und Verknüpfungen anzugeben, so dass die Leser des Artikels einen sehr niederschwelligen Zugriff auf Quellenmaterial haben. Auf diese Weise können die Nutzer des Artikel einerseits die Zuverlässigkeit der Angaben in dem zugrunde liegenden Artikel überprüfen. Auf der anderen Seite sind sie aber natürlich auch mit dem Problem konfrontiert, wiederum die Qualität der angegebenen Quellen beurteilen zu müssen.

Suche

v
12.2.2.4
www.inf-schule.de/gesellschaft/freie_kultur/02_wikipedia/04_kritik
www.inf-schule.de/12.2.2.4

Rückmeldung geben