i

Testaufgaben

Beachte wieder die allgemeinen Hinweise zu Programmtests, die du unter dieser Seitefindest.

Aufgabe 1: Begrüßungsgenerator

Entwickelt ein Programm, welches für jede Person die "passende" Begrüßung ausgibt. Der Benutzer muss nacheinander folgende Eingaben machen:

  1. Geschlecht: 'w' für weiblich, 'm' für männlich.
  2. Alter
  3. Vorname
  4. Nachname

Jungen und Mädchen unter 18 Jahren sollen mit "Hallo [Vorname]!", erwachsene Männer mit "Guten Tag Herr [Nachname]!" und erwachsene Frauen mit "Guten Tag Frau [Nachname]!" begrüßt werden.

Beispiel: Die Eingabe
    w
    16
    Klara
    Fall
führt zur Ausgabe
    Hallo Klara!
, die Eingabe
    m
    42
    Mr.
    X
zur Ausgabe
    Guten Tag Herr X!

Hier kannst du deinen Code testen:

Aufgabe 2: Mengenrabatte

(a) Ein Händler bietet für sein Produkt einen Mengenrabatt von 5% an, wenn man mehr als 10 Stück erwirbt. Schreibe ein Programm, welches die Stückzahl und den Stückpreis nacheinander als Eingabe vom Benutzer nimmt und den (ungerundeten) Gesamtpreis ausgibt.

Beispiel: Die Eingabe

12
3.50
führt zur Ausgabe
39.9 €

Hier kannst du deinen Code testen:

(b) Erweitere das Programm aus (a) so, dass der Händler einen gestaffelten Rabatt anbieten kann. Beim Kauf von mehr als 10 Stück sollen weiterhin 5% abgezogen werden. Werden mehr als 50 Stück verkauft, soll der Rabatt 10% betragen. Erweitere die Ausgabe so, dass im Falle eines Rabatts zuerst der ursprüngliche Gesamtpreis, dann der angewandte Rabatt und anschließend der rabattierte Preis ausgegeben werden. Gibt es keinen Rabatt, so werden der Gesamtpreis und danach der Text "Kein Rabatt" ausgegeben. Zusätzlich soll die Eingabe negativer Stückzahlen abgefangen werden, woraufhin das Programm lediglich "Ungültige Stückzahl" ausgeben soll.

Beispiele:

Eingabe Ausgabe
55
3.50
192.5 €
10% Rabatt
173.25 €
5
3.50
17.5 €
Kein Rabatt
-1
3.50
Ungültige Stückzahl

Hier kannst du deinen Code testen:

Aufgabe 3: Quadratische Gleichung

Ziel ist es, ein Programm zur Berechnung der Lösung einer quadratischen Gleichung der Form ax²+bx+c=0 zu entwickeln. Der Benutzer gibt die Koeffizienten nacheinander in alphabetischer Reihenfolge ein. Die Ausgabe des Programms soll die folgende Form haben:

  1. Fall: Es existiert keine Nullstelle.
            Keine Nullstelle
    
  2. Fall: Es existiert eine Nullstelle.
            x = 1.0
    
  3. Fall: Ex existieren zwei Nullstellen.
            x1 = 2.0
            x2 = -2.0
    
    In diesem Fall soll x1 immer die größere der beiden Nullstellen sein.
Hinweise: b² entspricht in Python b**2. Python besitzt einen Wurzeloperator sqrt, den du verwenden kannst, wenn du am Anfang deines Programms die Zeile from math import sqrt einfügst. Die Wurzel von a wird durch folgende Anweisung der Variable wurzelA zugewiesen: wurzelA = sqrt(a)

Hier kannst du deinen Code testen:

Suche

v
6.3.2.5.6
www.inf-schule.de/imperative-programmierung/python/konzepte/entscheidungen/test
www.inf-schule.de/6.3.2.5.6

Rückmeldung geben