i

Einstieg - Graustufenbilder

Darstellung von Graustufenbildern

Die folgende Pixelgrafik ist aus Pixeln mit vielen verschiedenen Grauwerten aufgebaut.

Bildbetrachter:

Der Quelltext ist im sogenannten pgm-Format verfasst. pgm steht für portable graymap.

Aufgabe 1

Erkunde das Graustufenbild:
(a) Verändere die Zahl 255 aus der dritten Zeile zum Beispiel in 400, 600 oder 1000 und beobachte was passiert.
(b) Setze den Wert der dritten Zeile wieder auf 255 und verändere Werte im Bild. Probiere dazu signifikante Werte, wie 255 selbst oder 0.
(c) Hast du eine Vermutung, wie die Angaben im Quelltext zu deuten sind?
Was gibt die Zahl der dritten Zeile an?
Welche Zahlen beschreiben helle / dunkle Grauwerte?

Aufgabe 2

Skizziere zunächst ein Bild mit 16 Grauwerten der Größe 4 3. Erstelle den Quelltext zu diesem Bild und speichere ihn in einer Datei ab. Teste, ob das Resultat deiner Vorab-Skizze entspricht.

Bildbetrachter:

Suche

v
1.2.4.3
www.inf-schule.de/information/darstellunginformation/binaerdarstellungbilder/einstieg_grauwerte
www.inf-schule.de/1.2.4.3

Rückmeldung geben