Gerüst aus Kopf und Körper

Beispiel

Das Grundgerüst eines HTML-Dokuments sieht so aus:

<!DOCTYPE html>
<html lang="de">
  <head>
    ...
  </head>
  <body>
    ...
  </body>
</html>

Anhand dieses Grundgerüstes lassen sich die Grundzüge der Sprache HTML aufzeigen.

Das Grundgerüst wird mit Hilfe von sogenannten Tags gebildet. Tags sind Zeichenfolgen wie <html> oder <head>, die mit spitzen Klammern anfangen und enden. In der Sprache HTML ist genau festgelegt, welche Tags vorgesehen sind und welche Bedeutung sie haben.

Tags treten in der Regel paarweise auf und verhalten sich wie Klammern. Auf ein öffnendes Tag wie <head> folgt irgendwann ein entsprechendes schließendes Tag, hier also </head>. Die Tags umschließen dabei einen Inhalt, der mit Hilfe der Tags genauer beschrieben (man sagt auch ausgezeichnet) wird.

Eine Einheit bestehend aus einem öffnenden Tag, dem umschlossenen Inhalt und dem passenden schließenden Tag nennt man auch HTML-Element. Diese HTML-Elemente sind die Grundbausteine der Sprache HTML.

Elemente können mit Hilfe von Attributen näher beschrieben werden. Attribute können dabei zusätzliche Informationen über den Inhalt eines Elements liefern. Jedem Attribut muss dabei ein bestimmter Wert zugewiesen werden, der in Anführungszeichen geschrieben wird. Das Beispiel <html lang="de"> zeigt eine solche Erweiterung eines <html>-Elements um ein Attribut.

Erläuterungen

  • Ein HTML5-Dokument beginnt mit der Dokumenttyp-Deklaration <!DOCTYPE html>. Was es mit dieser Angabe auf sich hat, wird im Abschnitt Validierung erläutert.
  • Der eigentliche Beginn eines HTML-Quelltextes wird mit dem Tag <html> markiert. Entsprechend zum Tag <html> wird mit dem Tag </html> das Ende des HTML-Quelltextes markiert.
  • Im öffnenden <html>-Tag kann mit einer Zusatzangabe die verwendete Sprache angegeben werden: <html lang="de">. Hierzu wird dem Attribut lang der Wert "de" zugewiesen. Eine solche Angabe ist z.B. wichtig, wenn der Inhalt der Webseite von einem Screen-Reader vorgelesen werden soll. Beachte, dass diese Zusatzangabe nicht erforderlich ist, also auch weggelassen werden kann.
  • Mit den beiden Elementen <head> und <body> wird der HTML-Quelltext in zwei Teile aufgeteilt. Im Kopfteil <head>..</head> werden Festlegungen getroffen, wie z. B. der Titel der Seite. Der eigentliche Seiteninhalt wird dann im Körper <body>..</body> beschrieben.

Aufgabe

Erstelle mit deinem Editor das Grundgerüst und speichere den Quelltext ab.

X

Fehler melden

X

Suche