i

Die Caesar-Verschlüsselung

Verschlüsselungen zu Zeiten der Römer

Auch schon zu Zeiten der Römer war es wichtig, den Inhalt seiner Nachrichten zu schützen und vor feindlichen Angriffen zu bewahren.

Ein bekanntes Beispiel ist die Caesar-Verschlüsselung, um diese anzuwenden benutzt man eine CAESAR-SCHEIBE. Bei dieser Verschlüsselung bleiben die Buchstaben wo sie sind, aber nicht was sie sind, sie werden durch andere ersetzt

.

Aufgabe 1

Lade die Vorlage für die Caesar-Scheibe herunter, drucke sie aus und bastle deine persönliche Caesar-Scheibe. Wenn du keine Möglichkeiten hast, deine Scheibe zu basteln, kannst du auch die digitale Caesar-Scheibe unten verwenden.



Verwendung der Caesar-Scheibe

Im äußeren Ring der Scheibe steht der KLARTEXT, im inneren Ring der geheimtext.

Der Schlüssel gibt an, um wie viele Buchstaben der geheimtext (innerer Ring) gegen den Uhrzeigersinn verschoben wurde.

Verschlüsseln

Beispiel: Verschlüssle das Wort CAESAR mit Schlüssel 5

  • Stelle die Buchstaben A und a aufeinander
  • Wende Schlüssel 5 an: D.h. drehe die innere Scheibe um 5 Stellen gegen den Uhrzeigersinn (A und f liegen aufeinander)
  • Gehe nun von außen nach innen: C --> h, A --> f, ...

CAESAR = hfjxfw

Entschlüsseln

Beispiel: Entschlüssle das Wort vfkhleh mit Schlüssel 3

  • Stelle die Buchstaben A und a aufeinander
  • Wende Schlüssel 3 an: D.h. drehe die innere Scheibe um 3 Stellen gegen den Uhrzeigersinn (A und d liegen aufeinander)
  • Gehe nun von innen nach außen: v --> S, f --> C, ...

vfkhleh = SCHEIBE

Aufgabe 2

Verschlüssle das Wort GLADIATOREN mit Schlüssel 7.

Das Wort beginnt mit ns.... und endet mit ... lu.

Aufgabe 3

Entschlüssle das Wort lepps mit Schlüssel 4.

Die Lösung ist ein bekanntes Wort zur Begrüßung.

Aufgabe 4

Tausche mit deinem Nachbar oder deiner Nachbarin verschlüsselte Nachrichten aus.

Suche

v
K.4.5.4
www.inf-schule.de/kids/datennetze/verschluesselung/schritt4
www.inf-schule.de/K.4.5.4

Rückmeldung geben