Logo des digitalen Schulbuchs inf-schule.de. Schriftzug in Zustandsübergangsdiagramm eines endlichen Automaten.

KIDS

Währungssystem Teil 2

Vertrauen in das Währungssystem

Nach einer gewissen Zeit (z.B. 10 Minuten, in unserem Beispiel nach 5 Transaktionen) ruft der erste Teilnehmer, der alle Transaktionen notiert hat, "Fertig!" in die Runde (im Bsp. ist das Erika). Dabei kontrollieren alle anderen Teilnehmer, ob dieser auch keinen Fehler gemacht hat.

Ellipse, blau ausgefüllt mit den Buchstaben A bis E drum herum. Ein ausgefülltes Rechteck als Symbol für die ausgefüllten Zettel. Eine Sprechblase bei E mit dem Inhalt 'Fertig!'
  1. Jetzt kommt zuerst eine Kopie der letzten Transaktionen in das Transaktionsbuch in die Tischmitte.
  2. Die nächste Transaktion findet statt - die Daten werden erneut in den Raum gerufen.
  3. Wieder notiert sich jeder Teilnehmer die Daten dieser Transaktion auf ein neues Blatt.
  4. Nun geht es weiter. Wieder werden alle weiteren Transaktionen von jedem notiert, bis schließlich eine zweite Seite in dem Ringordner landet.
  5. Weitere Seiten kommen in den Ringordner in der Tischmitte hinzu.
    Da jeder Teilnehmer zu jeder Zeit die Einträge in den Ringordner kontrolliert hat, hat jeder von ihnen Vertrauen in die Korrektheit seines Inhalts.
  6. Ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt kommt hinzu: Alle Teilnehmer verfügen über eine vollständige Kopie der Inhalte des Ringordners.

Klicke auf die einzelnen Schritte zur Veranschaulichung.

Aufgaben

(a) Wieso ist Vertrauen in ein Währungssystem wichtig? Wie wirkt sich ein Nicht-Vertrauen in ein Währungssystem aus?

(b) Vergleiche das Vertrauen in unser Taler-Währungssystem mit dem in das Euro-Währungssystem. Worin bestehen die entscheidenden Unterschiede?

(c) Die Teilnehmer könnten ihre eigenen Zettel auch wegwerfen, nachdem einer im Ringordner in der Tischmitte gelandet ist. Welche Vorteile ergeben sich durch das Vorliegen einer Kopie bei jedem Teilnehmer?

Hinweis

Dieses Rollenspiel wurde entwickelt nach einer Idee von Tim Schreder: Blockchain; FASZ, 29.04.2018.

X

Fehler melden

X

Suche