Logo des digitalen Schulbuchs inf-schule.de. Schriftzug in Zustandsübergangsdiagramm eines endlichen Automaten.

KIDS

Automatisierte Durchführung des Spiels

Ein halbfertiges Programm

Wir gehen hier von dem folgenden Programm zum Algorithmus aus dem letzten Abschnitt aus.

from random import randint
# Wuerfel werfen
wuerfel1 = randint(1, 6)
wuerfel2 = randint(1, 6)
# erste Runde auswerten
fertig = False
augensumme = wuerfel1 + wuerfel2
if ...:
    gewonnen = True
    fertig = True
elif ...:
    gewonnen = False
    fertig = True
while ...:
    # Wuerfel werfen
    wuerfel1 = randint(1, 6)
    wuerfel2 = randint(1, 6)
    # naechste Runde auswerten
    augensummeNeu = wuerfel1 + wuerfel2
    if ...:
        gewonnen = False
        fertig = True
    elif ...:
        gewonnen = True
        fertig = True
# Ausgabe
if ...:
    print('gewonnen')
else:
    print('verloren')

Aufgabe 1

(a) Im Programm fehlen noch die Bedingungen (zu erkennen an ...). Setze passende Bedingungen an den richtigen Stelle ein. Beachte: Es gibt manchmal mehrere passende Bedingungen.

augensumme == 7 and augensumme == 11
augensummeNeu == 7
gewonnen == True
not fertig
augensumme == 2 or augensumme == 3 or augensumme == 12
augensummeNeu == augensumme
gewonnen = True
augensumme == 7 or augensumme == 11
fertig == False
augensumme in [2, 3, 12]

(b) Ergänze im Programm Ausgabeanweisungen so, dass der gesamte Spielablauf auf dem Bildschirm ausgegeben wird.

Aufgabe 2

Um zu beurteilen, ob das Spiel fair ist, muss man das Spiel sehr oft ausführen (z.B. 1000 mal).

Entwickle ein geeignetes Struktogramm zur wiederholten Ausführung des Spiels. Übersetze es in ein Python-Programm.

Führe das entwickelte Programme aus. Jetzt solltest du die Fairness des Spiels beurteilen können.

X

Fehler melden

X

Suche