i

Kleinste sinntragende Einheiten

Ein einfaches Beispiel

Wir betrachten das folgende Beispiel von einer Fallunterscheidung (samt Bedingung) und mehreren sehr einfachen Zuweisungen.

if a==0:
   b=1
   c=2 
else:	
   b=3
   c=1 
#end
d=2

Wie jeder Text, so besteht auch dieser aus einzelnen Zeichen (Buchstaben, Zahlen, Sonderzeichen, Leerzeichen). Manche davon haben für sich alleine genommen bereits eine Bedeutung, etwa die Gleichheitszeichen bei den Zuweisungen oder der Doppelpunkt, der Programmteile voneinander abgrenzt. Andere Zeichen sind für sich alleine genommen wenig aussagekräftig, etwa das e bei else. Vielmehr ist hier das Wort else die kleinste sinntragende Einheit.

Aufgabe 1

Bewerte den Fall der beiden Zeichen "==".

Aufgabe 2

Zerlege das obige MiniPython-Programm in seine kleinsten sinntragenden Einheiten. Idealerweise druckst Du das Programm hierfür in sehr großer Schriftgröße aus, so dass es gerade auf ein DIN-A4-Blatt passt. Für die nächste Aufgabe ist es sinnvoll, zwischen den einzelnen Zeichen viel Platz zu haben, deshalb hier das Programm nochmal im "Sperrdruck".
Zeichne auf den Ausdruck mit Bleistift Kästchen um die kleinsten sinntragenden Einheiten.
i  f     a  =   =   0 : 


         b  =  1  
		 

         c  =  2 
		 
		   
e  l  s  e  :	


         b  =  3  
		 
		   
         c  =  1 
		 
		 
#  e  n  d 

d  =  2

Aufgabe 3

Ordne nun den Kästchen so genannte Musternamen zu und schreibe sie sehr klein über die Kästchen. (Es muss noch recht viel Platz zwischen den Zeilen bleiben.) Eine Tabelle für die Zuordnung findst Du hier:

Mustername Zeichenkette bzw. Art der Zeichenkette
VAR Kleinbuchstabenfolgen (außer reservierten Python-Befehlen)
NULL 0
ZAHL Zahlen außer 0
ZUW =
PL +
MI -
GL ==
UG !=
KL <
KG <=
IF if
ELSE else
DP :
WHILE while
END #end
Am Ende sollte (bei einem korrekten MiniPython-Programm) jedes Kästchen mit einer Beschriftung versehen sein.

Suche

v
7.4.2.1
www.inf-schule.de/rechner/compiler/uebersetzung/kleinste_einheiten
www.inf-schule.de/7.4.2.1

Rückmeldung geben