i

Flip-Flops

Worum geht es hier?

Als Flip-Flops bezeichnet man Schaltungen zum Speichern von Informationen. Das Ergebnis bisheriger Schaltungen war nur von den Eingangssignalen abhängig. Im Folgenden werden Schaltungen betrachtet, bei denen auch Ausgangssignale eine Rolle spielen.

Hier lernst du...

  • ... den Aufbau einfacher Speicher kennen.
  • ... den Aufbau und die Notwendigkeit komplexer Speicher kennen.
  • ... den Einsatz von Speichern in realen Situationen kennen.

Suche

v
7.5.6
www.inf-schule.de/rechner/digitaltechnik/flipflop
www.inf-schule.de/7.5.6

Rückmeldung geben