i

Erkundung - Sprünge in Maschinenprogrammen

Wir betrachten nun Programme mit zwei neuen Befehlen: JMP und TST. Wieder können wir durch Beobachten herausbekommen, was diese Befehle bewirken.

Aufgabe 1: Der Befehl "JMP"

Teste die beiden folgenden Programm und notiere Dir danach, was der Befehl "JMP" tut.

Programm 1:

000: 	INC 	010
001:    JMP     004
002:    INC     011
003:    INC     011
004:    INC     012
005:    HLT     000

Programm 2:

000: 	INC 	010
001:    INC     011
002:    INC     012
003: 	JMP 	001
004:    HLT     000
Überlege, wie sinnvoll in diesem Programm eigentlich der HLT-Befehl beim Programm 2 ist.

Aufgabe 2: Der Befehl "TST"

Teste das folgende Programm und beobachte dabei die Werte der Speicherstelle 10. Notiere Dir, was der Befehl "TST" tut.
Hinweis: Der Befehl "TST" tut nicht immer etwas.

000: 	INC 	010
001: 	INC 	010
002: 	INC 	010
003: 	INC 	010
004:    DEC     010
005:    TST     010
006: 	JMP 	004
007:    INC     010 
008:    HLT     000

Es kann sein, dass Du mehrere Programmläufe brauchst, um die Lösung für diese Aufgabe zu sehen: "TST" ist der schwierigste Befehl im JOHNNY-Assembler.

Suche

v
7.3.4.1
www.inf-schule.de/rechner/johnny/spruenge/erkundung_spruenge

Rückmeldung geben