i

Projekt - Implementierung

Arbeitsteiliges Vorgehen

Wenn man das Prinzip Trennung zwischen Datenmodell und GUI beachtet hat, dann können Datenmodell und grafische Benutzeroberfläche unabhängig voneinander implementiert werden. Es bietet sich in diesem Fall an, arbeitsteilig vorzugehen.

Aufgabe 1: Implementierung

Bildet Programmiererteams, die aus 2 bis 3 Mitgliedern bestehen. Jeweils zwei Teams sollen arbeitsteilig das modellierte Kernsystem implementieren. Eines der beiden Teams ist für die Implementierung des Datenmodells zuständig, das andere Team für die Implementierung der grafischen Benutzeroberfläche.

Bei der Implementierung soll darauf geachtet werden, dass der Quelltext verständlich ist (z.B. durch die Verwendung von Kommentaren). Das ist bei arbeitsteiligem Vorgehen von besonderer Bedeutung, da Programmierteams hier Programme verwenden, die sie nicht selbst entwickelt haben.

Suche

v
5.2.1.6.5
www.inf-schule.de/software/softwareentwicklung/projektlernkartei/projekt_kernsystem/projekt_implementierungversion1
www.inf-schule.de/5.2.1.6.5

Rückmeldung geben