i

Änderungswünsche

Eine neue Situation

Bislang lieferten Händler individuell erstellte Ware an die MERCATUS R&K; GmbH. Jeder Artikel wurde von genau nur einem Handwerker gefertigt.
Die MERCATUS R&K; GmbH erweitert ihr Sortiment und bietet nun auch industriell gefertigte Produkte wie Gürtelschnallen aus Metall oder gedruckte Bastelbögen für Kinder an, die von Handwerkern nicht bezogen werden können. Der gleiche Artikel kann nun von mehreren Lieferanten zu unterschiedlichen Preisen bezogen werden.

Problemanalyse und Lösungsansatz

Die Problemstellung: Die Datenbank bildet die Realität nicht mehr korrekt ab. Die Datenbasis ist so zu erweitern, dass die Datenbank auch Informationen darüber liefert, welche Lieferanten den gleichen Artikel zu welchem Preis liefern.

Bisher war jedem Artikel der entsprechende Lieferant zugeordnet:

Beziehung Art-Lief

In dieser Modellierung fehlt die Möglichkeit, dass mehrere Lieferanten den gleichen Artikel liefern können.
Woran ist dies erkennbar?


Eine Korrektur könnte folgendermaßen modelliert werden:

ERM-Ausschnit

Aufgabe

Ergänze die notwendigen Attribute; beachte insbesondere, dass Einkaufspreise unterschiedlich ausfallen.
Überführe das fertige ER-Modell in das relationale Modell und implementiere es in die bestehende Mercatus-Datenbank.



Änderungen - im relationalen Modell "relativ" einfach!

Im Zuge dieser Anpassungen musste am Datenmodell Veränderungen vorgenommen werden: eine neue Datenstruktur war zu implementieren und eine vorhandene zu verändern. Dies war mit relativ wenig Aufwand verbunden. Und folgende SQL-Anweisung funktioniert sowohl mit der alten wie auch mit der neuen Lösung:

Select LNr, Lieferant from Lieferanten

Quellen

Suche

v
11.2.7
www.inf-schule.de/vernetzung/dbbetrieblich/aend-w

Rückmeldung geben