i

Digitale- und virtuelle Bibliotheken

Die Buddenbrooks - digital

1. Rufe bitte folgende Seite auf: Free ebooks - Project Gutenberg

Wähle den Menüpunkt "Book search" an und gib dann im Suchfeld "Buddenbrooks" ein.
Kaum zu glauben, aber du kannst die jetzt kostenlos den gesamten Romen herunterladen oder ihn als HTML-Dokument direkt im Browser lesen (Achtung, er hat 729 Seiten!)

Die Buddenbrooks - virtuell

1. Rufe bitte folgende Seite auf: Germanistik im Netz
gib dann im Suchfeld "Buddenbrooks" ein.
Hier findest du eine Unmenge an bibliografischen Angaben.

Aufgabe

Erkläre bitte folgende Aussage:
"Linksammlung ist das Charakteristikum, das virtuelle Bibliotheken von digitalen Bibliotheken unterscheidet."
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Virtuelle_Bibliothek, gefunden am 02.05.2015)

Deep Web - Die dunkle Seite des Internets?

... ist (ohne das Fragezeichen) auch ein Buchtitel! (von wem?)

Zitat:
"Eine Suchmaschine wie Google ermöglicht einen schnellen Einstieg in ein unbekanntes Thema. Generell sollte bei einer Recherche die erweiterte Suche benutzt werden, da sie mehr Sucheinstiege bietet und somit bessere Ergebnisse liefert. Nicht vergessen: Google sucht nur einen begrenzten Teil des Internets ab, nicht aber das sogenannte „Deep Web“, zu dem auch Bibliothekskataloge und Fachdatenbanken gehören."
Quelle: https://www.uni-due.de/ub/angebote_leitfaden.shtml

Abschließende Aufgabe zur Gesamtthematik

Erstelle eine Präsentation zum Thema "Deep Web". Eine wichtige Leitfrage: Welche Informationen finden wir hier, die uns bei der Erstellung komplexerer Facharbeiten helfen können.
Gehe auch den merkwürdigen Autorennamen des oben genannten Buches ein. Beachte: Deep Web hat viele Gesichter und "Seiten"!

Quellen

Suche

v
11.3.5
www.inf-schule.de/vernetzung/internerech/online-bib

Rückmeldung geben