i

Das Modellunternehmen

banner

Das Unternehmen

Die MERCATUS R&K GmbH wurde vor drei Jahren von Herrn Matthias Valerius gegründet und vertreibt in erster Linie historische Artikel wie Schmuck, Keramik, Kleidung, Lederware und Rüstzeug (Schwerter, Schilde, Helme usw.) aus der Römer- und Keltenzeit. Herr Valerius wird bei seiner Arbeit unterstützt von der Goldschmiedin Frau Jenny Marchant und der Hilfskraft Frau Corina Simonis, die für Bürotätigkeiten zuständig ist. Frau Marchant unterhält den Kontakt zu den Lieferanten von Schmuck, Kleidung und Keramik, Herr Valerius ist für die anderen Bereiche zuständig. Im Moment steht dem Unternehmen nur ein kleines Ladenlokal am Randbereich der Innenstadt zur Verfügung. Der Vertrieb erfolgt einerseits durch den Direktverkauf im Laden, andererseits hat die MERCATUS R&K GmbH schon seit Firmengründung eine kleine Internetpräsenz in Form einer einfachen Webseite, die das Unternehmen vorstellt. Über das Kontaktformular dieser Webseite oder telefonisch kann Ware bestellt werden. Zusätzlich bietet Frau Marchant einen Teil der Ware auf historischen Märkten an. Lieferanten sind in erster Linie Handwerker aus der Umgebung, welche die Ware selbst herstellen. Der Betrieb bietet Praktikumsplätze für Schüler an; bevorzugt werden Bewerber, die Interesse und Grundkenntnisse im IT-Bereich haben und Freude an historischen Themen. In die engere Auswahl sind in diesem Jahr die Gymnasiastin Loredana Ceniki und Maximilian Casper gekommen; er ist Schüler einer Höheren Berufsfachschule.

Ideen für die Zukunft

Aufgrund der steigenden Nachfrage (insbesondere durch Touristen in Trier) ist eine Betriebsvergrößerung geplant; das Anmieten attraktiver Geschäftsräume nahe der Innenstadt wäre ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Neben den bewährten Artikeln aus heimischen Handwerksbetrieben soll das Warensortiment durch Produkte anderer Hersteller erweitert werden; eventuell auch durch Waren aus dem germanischen Kulturkreis (auch Wikinger). In diesem Zusammenhang wäre dann auch die Internetpräsenz der MERCATUS R&K GmbH an die neue Situation anzupassen. Weiterhin wird darüber nachgedacht, inwieweit MERCATUS R&K gemeinsam mit Partnern (Touristeninformation u. a.) Veranstaltungen/Bildungsreisen zu historischen Themen planen und anbieten könnte.

Aufgabe 1 zum Modellunternehmen

Informiere dich bitte darüber, was eine GmbH ist. Was bedeutet es, dass Herr Valerius diese Gesellschaftsform gewählt hat? Welche gibt es noch? Hinweis: Es geht hier nicht darum, dass du das Thema im betriebswirtschaftlichen Sinne erschöpfend behandelst. Stelle kurz dar, welche Voraussetzungen das Unternehmen bei dieser Gesellschaftsform erfüllen muss und welche Konsequenzen das hat. (Darstellungsmedium: Textverarbeitungssoftware)

Quelle: Internet-Recherche

Aufgabe 2 zum Modellunternehmen

Herr Valerius achtet auf historische Korrektheit, wenn es um die Präsentation seines Angebots geht. So ist ihm beispielsweise ein buntes Nebeneinander von prähistorischen Werkzeugen, römischer und keltischer Kleidung und spätmittelalterlicher Rüstungen ein Gräuel. Er erwartet von seinen Mitarbeitern, dass sie eine grundsätzlich korrekte Vorstellung hinsichtlich der Römer- und Keltenzeit haben. Deine Aufgabe besteht darin, eine kleine Präsentation (Präsentationssoftware) zu diesem Thema zu erstellen. Berücksichtige bitte folgende Aspekte:

  • Zeittafel zur römischen Geschichte
  • Die Eroberung Galliens
  • Die Lebensweise und die Kultur der Römer und Kelten
  • Die Zeit von Kaiser Augustus bis Kaiser Konstantin nördlich der Alpen
  • Aufstieg des Christentums und das Ende der Spätantike

Quellen: Geschichtsbuch aus dem Unterricht, http://www.trier-info.de/geschichte, Bücher aus der Schulbibliothek

Quellen

Suche

v
11.1.2
www.inf-schule.de/vernetzung/projektemercatus/modellunternehmen

Rückmeldung geben