Einführung - X3D

Ein erstes Beispiel

Wir wollen uns damit beschäftigen, wie man 3D-Modelle darstellen kann. Wir werden dies mit X3D machen.
Betrachte folgende Grafik:

Zwei Kegel, einer versetzt und rotiert.

Oder schaue dir direkt die zugehörige X3D-Datei an: multi2.x3d
Diese Datei hat folgenden Code:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<X3D profile='Immersive'>
<Scene>
    
<!-- roter Kegel -->
<Transform rotation='0 0 1 1.57'>
    <Transform translation='2 0 0'> 
        <Shape>
            <Cone bottomRadius=".5" height="1" />
            <Appearance>
                <Material diffuseColor="1 0 0"/>
            </Appearance>
        </Shape>
    </Transform>
</Transform>

<!-- weisser Kegel -->
<Shape>
    <Cone bottomRadius=".5" height="1" />
    <Appearance>
        <Material diffuseColor="1 1 1"/>
    </Appearance>
</Shape>

</Scene>
</X3D> 

Miniaufgabe

Betrachte den Code und versuche, möglichst viele Zusammenhänge zur 3D-Welt (siehe Abbildung) herzustellen.

X

Fehler melden

X

Suche