i

Körper

3D-Objekte direkt erzeugen

Einige dreidimensionale Objekte lassen sich direkt erzeugen - das ist insbesondere bei nicht vertikal begrenzten Körpern (Pyramide, Kegel, Kugel) interessant.

Klicke auf die Zeile, um das jeweilige Objekt ein- oder auszublenden.

cube(10); // Würfel mit der Kantenlänge 10
cube([8,20,10]); // Quader mit den Maßen x=8, y=20, z=10
sphere(5); // Kugel mit dem Radius 5
cylinder(h=3,r=5); // Zylinder mit der Höhe 3 und dem Radius 5 (oder d=10)
cylinder(h=8,r1=5,r2=2); // Kegelstumpf (auch wenn er cylinder heißt)
cylinder(h=8,r1=5,r2=0); // Kegel (auch wenn er cylinder heißt)

polyhedron(  // das wird (in diesem Fall) eine Pyramide mit l=150, b=100 und h=120
  points=[ [-75,-50,0],[75,-50,0],[75,50,0],[-75,50,0], // die Koordinaten der Eckpunkte der Grundfläche
           [0,0,120]  ],                                // die Koordinaten der Spitze
  faces=[ [0,1,4],[1,2,4],[2,3,4],[3,0,4],              // Beschreibung der 4 Seitenflächen durch Punktnummern
          [1,0,3],[2,1,3] ]                             // Beschreibung der Grundfläche durch 2 Dreiecke
);
Zeig mir diese Pyramide
Würfel
Quader
Kugel
Zylinder
Kegelstumpf
Kegel
Pyramide

Warum sieht das so eckig aus?

Die Oberfläche jedes Körpers kann mit Hilfe von Dreiecken näherungsweise beschrieben werden. Je kleiner die Dreiecke sind, desto weniger sieht man, dass es nur eine Näherung ist. Allerdings dauert das "rendern" länger, weil der Rechenaufwand steigt. Vermeide also zu kleine und zu viele Dreiecke oder verfeinere die Darstellung erst, wenn du fertig bist.
Wenn du eine schönere Darstellung haben möchtest, dann starte deinen Quelltext mit diesen Zeilen:

$fa = 1;    // Mindestwinkel (in Grad) jedes Fragments
$fs = 0.4;  // minimale Umfangslänge jedes Fragments

Ich will mehr wissen!

Details zu den einzelnen Körpern und weiteren Möglichkeiten gibt es auf der OpenSCAD-Homepage.

Suche

v
14.2.3.3.2
www.inf-schule.de/projekte/3d_druck/grundlage_cad/openscad/koerper
www.inf-schule.de/14.2.3.3.2

Rückmeldung geben