i

Alternative Suchmaschinen

Gestalte deine Suche umweltfreundlicher

Auch wenn Google zur Suche im Internet am meisten genutzt wird, gibt es noch andere Suchmaschinen. Manche davon wurden entwickelt um Internetsuchen „umweltfreundlicher“ zu machen. Du hast es in der Hand und kannst deine Suche im Internet umweltfreundlicher gestalten!

Ein Beispiel ist Ecosia: Hast du schon mal davon gehört? Das Besondere: Die Suchmaschine Ecosia nutzt 100% erneuerbare Energien, arbeitet CO2- neutral, pflanzt Bäume um die Umweltauswirkungen durch die Internetsuchen auszugleichen und finanziert mit ihrem Gewinn Regenwaldprojekte. Für die Suche selbst wird Bing, eine Internetsuche von Microsoft, genutzt. Der Energiebedarf ist genauso ein Problem. Aber immerhin wird mit den Einnahmen etwas für die Umwelt getan.
Schau dir hier mehr zu dem Thema an: https://info.ecosia.org/what

Aufgabe 1:

Außer Google und Ecosia gibt es noch weitere Suchmaschinen im Internet, z.B. DuckduckGo, Startpage, Gexsi, Lilo, Qwant, Treeday, Greenya, Metager. Teilt die Suchmaschinen untereinander auf, schaut euch jeweils eine an und finde heraus, was sie besonders macht.

Startpunkt für deine Suche kann hier sein.

Aufgabe 2:

Erstelle – alleine oder in einer Gruppe zu zweit – aus deinen Ergebnissen ein Plakat, das über die verschiedenen Möglichkeiten der Internetsuche informiert. Dafür könnt ihr die folgende Tabelle als Startpunkt nutzen. Die Kategorien und Suchmaschinen können beliebig erweitert werden: Tabelle

Suche

v
12.9.6
www.inf-schule.de/gesellschaft/umweltauswirkungen/alternative_suchmaschinen
www.inf-schule.de/12.9.6

Rückmeldung geben