i

Die Programmiersprache MiniPython

Warum MiniPython

Die meisten höheren Programmiersprachen wie Python bieten dem Programmierer eine Vielzahl von Möglichkeiten, seine Ideen in dieser Sprache auszudrücken. Da es in diesem Kapitel nur um die wesentlichen Grundlagen der Programmübersetzung gehen soll, betrachten wir eine stark vereinfachte Version von Python, "MiniPython", die viele Befehle (z.B. auch Ausgaben wie "print") nicht kennt und auch sonst einige wesentliche Einschränkungen hat. Eine genauere Beschreibung der Sprache MiniPython und ihrer Unterschieden im Vergleich zu Standard-Python erfolgt in den nächsten Abschnitten.

Trotz der Unterschiede kann man MiniPython-Programme in einer Python-Entwicklungsumgebung wie IDLE testen, so dass wir die Wirkungsweise unserer MiniPython-Programme direkt in IDLE mit der Wirkungsweise der maschinennahen Übersetzung im BONSAI-Simulator vergleichen können.

Ein Beispielprogramm

Hier ein Beispiel eines Programms in MiniPython:

x = 9
y = 6
while x != y:
    if x <= y:
        y = y - x
    else:
        x = x - y
    #end
#end

Aufgabe 1

Teste das Beispielprogramm in einer normalen Python-Entwicklungsumgebung. Die berechneten Variablenwerte kannst du nach dem Durchlauf im Ausführfenster anzeigen lassen, indem du hinter dem Prompt ">>>" den Namen der Variable eingibst.

Variiere auch die Vorgaben für x und y. Kannst du aus den Testfällen auf das Verhalten des Programms schließen?

Suche

v
7.4.1
www.inf-schule.de/rechner/compiler/minipython
www.inf-schule.de/7.4.1

Rückmeldung geben